Liebe zum Detail

Auf den Spaziergängen meines Lebens schaue ich mir nicht nur das große Ganze an, sondern auch die Feinheiten, die das große Ganze schafft, zusammenhält und nährt. So gäbe es uns Menschen überhaupt nicht ohne das Zusammentreffen und Zusammenwirken von Samenzelle und Eizelle. Was wären wir Menschen ohne unsere etwa 100 Billionen Zellen und etwa 20 Milliarden Neuronen im Gehirn? Was wäre die Menschheit ohne die Milliarden von Einzelpersönlichkeiten? Was wären Gruppen ohne ihre Mitglieder mit ihren jeweils eigenen Qualitäten? Was wäre ein Wald ohne Tausende von Bäumen? Was wäre ein Baum ohne seine bis ins feinste gehenden Verästelungen? Was wäre ein Haus ohne sein Fundament, seine vielen Zimmer, seine Statik? Was wäre eine Wohnung ohne die persönliche Gestaltung? Was wäre eine Schule ohne Schüler oder ohne Lehrer? Was wäre eine Schule ohne das schöpferische Zusammenwirken von Schülern, Lehrern, Schulleitung? Was wäre der einzelne Mensch ohne seine Mitmenschen?

Advertisements