Angst vor dem Sterben

Obwohl ich schon einige Jahrzehnte in dieser Welt weile, habe ich in dieser Zeit nur äußerst wenige (mir nahe stehende) Menschen beim Sterben begleitet. Auch von sonstigen Bekannten ist keiner gestorben. Manchmal denke ich, die Gedanken an mein eigenes Sterben wären weniger beängstigend, wenn ich häufiger mit Tod konfrontiert worden wäre. Aber das glaube ich nicht so recht.

Es würde mir mehr helfen, wenn ich mich mit anderen über deren Erfahrungen und sterbenden Menschen austauschen könnte. Das ist bisher einmal geschehen. Es war vor vielen Jahren während eines Kuraufenthaltes, als ein anderer Patient starb – ein Mensch, wie ich mir meinen Vater gewünscht hätte. In dieser Zeit hatte ich das Glück, mich über meine Trauer mit Pfarrern verschiedener Religionen und Menschen austauschen zu können, die bereits bewusst mit Sterbenden konfrontiert waren oder sie bei ihrem Sterben begleitet hatten. Vertieft wurde diese Erfahrung durch eine intensive Bekanntschaft mit einer religiösen und sehr menschlichen und gefühlvollen Frau, die im selben Zeitraum zur Kur war.

An meinen eigenen Tod zu denken, macht mir manches Mal sehr viel Angst. Es ist nun mal eine Tatsache, dass ich meine Lebensmitte überschritten habe und die Zeit mit zunehmendem Alter immer schneller verrinnt – im wahrsten Sinne des Wortes: Das geht manchmal so schnell, dass ich mich frage, was ich eigentlich in der Zwischenzeit gemacht habe.

An meinem Tod komme ich nicht vorbei – das kann ich drehen und wenden, wie ich will. Mit wäre es am Liebsten, ich würde mich abends hinlegen und still und ruhig für immer einschlafen. Die Vorstellung von einem langsamen Sterben lässt mir die Haare zu Berge stehen, weil ich Angst davor habe, einsam sterben zu müssen und ich es mir zum gegenwärtigen Zeitpunkt ganz und gar nicht vorstellen kann, ruhig und gelassen von dieser Welt Abschied nehmen zu können. Mein langsamer Tod wäre für mich mit sehr viel gedanklichem und gefühlsmäßigem Leiden verbunden. Und die Ohnmacht gegenüber meinem Tod würde mir mein Sterben noch verschlimmern.

Advertisements