Eine andere Sichtweise von Todestag

Wenn nahe stehende und geschätzte Menschen gestorben sind, erinnern wir uns an diese Menschen besonders an ihrem alljährlichen Todestag. Wir erinnern uns an diesem Tag an diese Menschen, weil sie zu ihren Lebzeiten in unserem Leben eine bedeutsame und gestaltende Rolle gespielt haben.

Für meine nahe stehenden und geschätzten Menschen, die nicht mehr leben, möchte ich diesen Gedenktag um einen weiteren Gedenktag erweitern – nämlich um ihren Geburtstag. Sie wären nicht gestorben und hätten in unserem Leben keine wichtige Rolle gespielt, wenn sie zuvor nicht geboren worden wären.

Das Erinnern, Denken und Zurück-Fühlen an diese Menschen umfasst nicht nur die Trauer um ihren Tod, sondern auch die Freude über ihre Geburt, die es uns erst ermöglicht hat, diese Menschen in unser Leben einzuschließen und sie zu achten und sie zu ehren und zu wertschätzen.

Advertisements