Bundesregierung verschärft soziale Spaltung

Im Grunde genommen ist der Haushaltsentwurf der Bundesregierung für 2011 gegenüber den letzten zwanzig Jahren nichts grundlegend Neues: Auch mit ihm vertieft die aktuelle Bundesregierung weiterhin die Spaltung unserer Gesellschaft, indem sie die Vermögenden, Spitzenverdiener, die Banken und (großen) Konzerne verschont und den ohnehin schon Armen weiter nimmt.

Einen Überblick über diese Kürzungen auf dem Rücken der Armen gibt die Informationsplattform gegen-hartz.de in einem aktuellen Beitrag.

Obwohl mir diese Kürzungen aus eigenen Erfahrungen nichts Neues sind, kann ich mich an diese Diskriminierungen im finanziellen und sozialen Bereich nie gewöhnen.

Advertisements