Hartz IV kritische Webseite wurde abgemahnt

Am vergangenen Donnerstag bekam die gegen-hartz.de Redaktion Post von einem Anwalt aus Hamburg, der die Firma PPV vertritt. In einem Artikel hatte die Redaktion über unseriöse Jobangebote berichtet, sowie in einer Liste vor verschiedenen Firmen gewarnt. Diese Art Warnliste entstammte der Verbraucherzentrale Hamburg. In diesem Artikel gab es jedoch einen Formatfehler, so dass eventuell der Eindruck hätte entstehen können, dass zwei Firmen zueinander gehören und dass die Beschreibung über die Tätigkeit der Firma PPV zu der Beschreibung einer ebenfalls aufgeführten anderen Firma gehöre. Anstatt jedoch auf diesen technischen Fehler aufmerksam zu machen, indem man in einer Email den Fehler beschreibt, wandte sich die Firma PPV gleich an einen Anwalt, der zugleich ein sattes Honorar für seine Arbeit sowie die Löschung des beanstandeten Absatzes verlangte.

In der Zwischenzeit hat die Redaktion den Fachanwalt für IT-Recht Joerg Heidrich mit der Wahrnehmung ihrer Interessen beauftragt.

Die Original Nachricht ist hier vollständig zu lesen.

Advertisements